Raubüberfall am hellen Mittag mitten auf einer Großstadtkreuzung

1
1515
Archivbild: der Dortmunder Wall. (Foto Ausblick am Hellweg)

Raubüberfall am hellen Mittag mitten in der Großstadt.

Ein 29-Jähriger stand am Mittwoch gegen 13.45 Uhr vor einem Hotel direkt an der Kreuzung Burgwall/Bornstraße, als plötzlich drei fremde Männer auf ihn zustürmten.

Einer aus dem Trio verpasste ihm unvermittelt einen Faustschlag, gab das Opfer später zu Protokoll.

Daraufhin stürzte der junge Mann zu Boden. Die Täter entwendeten seine Bankkarte, Bargeld sowie ein weißes Samsung-Mobiltelefon und rannten über die Straße „Burgwall“ in Richtung Süden davon, so der Überfallene. Die Täter sollen ca. 30 Jahre alt gewesen sein. Weitere Beschreibungen gibt es nicht.

Die Dortmunder Polizei bittet Hinweisgeber, sich bei der Kriminalwache unter Tel. 0231/132-7441 zu melden.

Quelle KPB Dortmund

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here