Erst zu nass, dann Frost – Deckensanierung des Bockumwegs verschiebt sich

0
175
Baustellenbake, Symbolbild, Quelle Archiv - c/o S. Rinke

Erst ist es zu nass, dann ist Frost angesagt. Die Fahbahndeckensanierung am Bockumweg in Unna fällt aus ihrem Zeitplan.

„Witterungsbedingt muss der geplante Einbau des Asphalts in den Bockumweg verschoben werden„, teilte die Stadt am Donnerstagvormittag mit, 23. 2..

„Der eigentlich für diese Woche geplante Einbau des neuen Asphalts ist aufgrund des nassen Witterung nicht möglich.

Da für die kommende Woche Temperaturen im Minusbereich angekündigt sind, wird ein Einbau auch dann nicht möglich sein, da eine gewisse Mindesttemperatur notwendig ist, um den Asphalt fachgerecht einbringen zu können.“

Geplant ist nun eine Asphaltierung in der 10. Kalenderwoche – „vorbehaltlich der Witterung.“

Bis dahin bleibt die Baustelle zwar bestehen, sie wird jedoch soweit freigegeben, dass Anlieger die Straße befahren und auch dort parken können. Die Anlieger werden zudem gesondert über den tatsächlichen Tag der Asphaltierung informiert.

Pressemitteilung Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here