Mehr Radler, weniger Autos – Stadt Dortmund: „Fahrradstraßen steigern spürbar den Radverkehr“

0
209
RS1 im Kreuzviertel - Foto Stadt DO

In Unna wollen Stadt und Politik bekennend den Radverkehr erhöhen. In der großen Nachbarstadt klappt das schon, behauptet jedenfalls die dortige Stadtverwaltung:

„Die Investitionen der Stadt in den Radverkehr zeigen Wirkung“, freut sich die Stadt Dortmund.

Nicht nur der Radschnellweg Ruhr (RS1), auch die Einrichtung von Fahrradstraßen  sowie der Radwall entlang des Schwanen- und Ostwall erhöhen nachweisbar den Anteil der Fahrräder im Straßenverkehr, so das Rathaus.

Tag der offenen Tür bei HSIAnzeige

„Die Rechnung der Stadt geht auf und motiviert.“

Lesen Sie HIER weiter.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here