Mangelnde Nachfrage – Corona-Hotline des Kreises wird am Montag abgeschaltet

1
341
Symbolbild Corona, Tests, Masken - c/o Rinke

Die Corona-Hotline der Kreisverwaltung Unna wird am Montag, 13. Februar, abgeschaltet. Es besteht keine ausreichende Nachfrage mehr, so der Kreis.

Die Hotline war seit Beginn der Pandemie im März 2020 geschaltet. Insgesamt sind nach Hochrechnungen des Kreises in fast drei Jahren rund 31.100 Anrufe angenommen worden.

Die Zeiten, zu denen die Hotline erreichbar war, ist flexibel an die Situation angepasst worden – ebenso die Besetzung: Zu Spitzenzeiten im Jahr 2020 sind Anrufe stundenweise von rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bearbeitet worden. Durchschnittlich haben sie rund 940 Anrufe im Monat angenommen und beantwortet. Im Dezember 2022 waren es „nur“ noch 243 Anrufe.

Häufig gestellte Fragen
Die häufigsten Fragen betrafen die aktuellen Regeln und Gesetze, die vom Land und Bund vorgegeben wurden: Wann muss ich in Quarantäne? Wann muss ich mich testen lassen? Wo bekomme ich eine Arbeitgeberbestätigung her? Besonders dann, wenn die Regeln wieder geändert wurden, hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Telefonen viel zu tun. Häufig waren auch Fragen zu den eigenen Symptomen.

Weiterhin geschaltet ist die Corona-Hotline des Landes NRW unter Fon 02 11 91 19 10 01. Erreichbar ist sie von montags bis freitags von 9 bis 17.30 Uhr. PK | PKU

PM Kreis Unna

1 KOMMENTAR

  1. Anzumerken ist noch, daß ein großer Teil der von den Gesundheitsämtern durchgesetzten Maßnahmen (die größten Freiheitseinschränkungen der Nachkriegszeit) wissenschaftlich gesehen schlicht Schwachsinn waren.
    Nun, wo der ganze Coronamaßnahmeschwindel auffliegt, heißt es wahrscheinlich wieder:
    „Wir haben ja nur Befehle befolgt“
    (Oder es wird von den Mittätern darüber hinweggeschwiegen)

    WELT 01/2023:
    „Fast alle Opfer, die Lauterbach von uns verlangt hat, waren falsch.“

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus243534399/Corona-Fast-alle-Opfer-die-Lauterbach-von-uns-verlangt-hat-waren-falsch.html

    WELT Chefredakteur Tim Röhn:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1621762212837597185/pu/vid/1920×1080/Iw8SP5EcylsrZsA4.mp4?tag=14

    Das Urgestein des Journalismus, Stefan Aust (SPIEGEL/WELT) zu den Coronamaßnahmen:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1621612740447010816/pu/vid/1280×720/IZbxIra6myj6ddLZ.mp4?tag=12

    Das Urgestein der Politik, Wolfgang Bosbach (CDU), zu den Coronamaßnahmen:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1621613478623453184/pu/vid/1280×720/60epTglxrV5OuMTc.mp4?tag=12

    Das Urgestein des Journalismus, Heribert Prantl (Süddeutsche) zu den Coronamaßnahmen:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1623812462075166720/pu/vid/1280×720/g5Uwya_8bcHvuHS9.mp4?tag=12

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here