FDP-Bundesgeneralsekretär lobt „ideologiefreie“ Problemlösungen der Unnaer Liberalen

1
264
Fotos FDP Unna

„Ideologiefrei und ohne parteipolitische Scheuklappen Probleme lösen. So verstehen wir unsere Arbeit in der Kreisstadt Unna!“

Viel Lob sprach Bijan Djir-Sarai, Generalsekretär der Bundes-FDP, seinen Unnaer Parteifreunden beim Neujahrsempfang am vergangenen Sonntag im Tanzcenter kx aus.

Die Liberalen haben im Unnaer Stadtrat zwei Ratsmandate und stimmen zusammen mit der CDU und den Grünen in deren „Projektgemeinschaft“ mit.

In launiger Art sprach Bijan Djir-Sarai wichtige bundespolitische Themen an.

  • In der Ampel gelte es ein Gegengewicht zu zwei linken Parteien zu schaffen und die Mitte zu repräsentieren.
  • Nach seiner Darstellung sei der oft erweckte Eindruck falsch, dass es nur Arme und Superreiche gibt.

„In Deutschland existiert eine Mitte, die hart arbeitet und hoch belastet wird. Diese Mitte wird in den Debatten oft vergessen.“

Er sieht es als Aufgabe der FDP an, das Augenmerk verstärkt auf die Sorgen und Nöte dieser Mitte zu lenken

  • Auch zur Klimapolitik hat er eine klare Meinung: Die Laufzeitverlängerung der aktuell im Betrieb befindlichen Kernkraftwerke müsse vereinbart werden. Im Übrigen muss man die Diskussion ideologiefrei führen und auch über die Schiefergasgewinnung sprechen. 

Zum Arbeitsmarkt erinnerte er daran, dass Deutschland bei Fachkräften mit anderen Ländern konkurriere und deshalb ein vernünftiges Zuwanderungskonzept und Rückführungskonzept benötigen.

„Wir sind ein Land mit Willkommenskultur, die Bürger möchten aber wissen, wer zu uns kommt.“ 

Zum Schluss sprach er noch der Kommunalpolitik, so wie sie die FDP in Unna versteht, ein großes Lob aus, freuen sich die Unnaer Liberalen: „Ideologiefrei und ohne parteipolitische Scheuklappen Probleme lösen. So verstehen wir unsere Arbeit in der Kreisstadt Unna! Danke für den Besuch, lieber Bijan Djier-Sarai!“

Foto FDP Unna

Pressemitteilung FDP Unna

1 KOMMENTAR

  1. Von liberalen Kommunalpolitiken die in der Opposition ohne Scheuklappen Probleme lösen wollen erwarte ich eigentlich dass sie Situationsbedingt und im Interesse der Bürger abstimmen und sich nicht einer Rot Grünen Gemeinschaft anschließen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here