Hagen: Trennung eskaliert – Familien dreschen mit Schneeschaufel und Staubsaugerrohr drauflos

0
549
Symbolbild. (Foto: Rundblick)

In ein wildes Aufeinandereindreschen unter anderem mit einer Schneeschaufel und einem Staubsaugerrohr ist am Montagabend, 30. 1., im Hagener Stadtteil Emst die Trennung eines Paares eskaliert. Beide Familien mischten sich ein und prügelten drauflos, schildert die Hagener Polizei.

Demnach hatte die in den Streit verwickelte Frau zusammen mit Familienangehörigen am frühen Abend die Wohnung ihres Ehemannes aufgesucht, von dem sie sich trennen wollte.

„Sie hatte vor, dort Gegenstände abzuholen“, berichtet ein Polizeisprecher.

„Vor und in der Wohnung kam es kurz darauf zu einem Streit, der in einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen 7 Personen im Alter zwischen 22 und 53 Jahren eskalierte. Dabei wurden eine Schneeschaufel und ein Staubsaugerrohr als Schlagwerkzeug benutzt.“

Ein vorgehaltenes und später sichergestelltes Messer kam nicht zum Einsatz.

Ein aufgebrachter 48-Jähriger musste von den Polizisten kurzzeitig gefesselt werden. Dabei setzte er sich zur Wehr.

Die beteiligten Personen wurden später in Hagener Krankenhäusern behandelt. Die Ermittlungen zum genauen Hergang hat jetzt die Hagener Kriminalpolizei übernommen. Es wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte vorgelegt.

Laut Medienberichten haben beide Familien Migrationshintergrund.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here