Betrunkener Autofahrer erblickt Polizeikontrolle auf Kamener Straße, wendet und fährt zurück

0
1182
Die Kamener Straße in Höhe des Hallohwegs / Glückauf-Kaserne (Archivbild Rinke)

Huch. Polizei. Schnell zurück… – zu spät.

Für einen 50-Jährigen hat eine Trunkenheitsfahrt Samstagnacht (21.01.2023) mit dem Besuch der Polizeiwache geendet.

Eine Streifenwagenbesatzung führte gegen 1.55 Uhr im Bereich Kamener Straße/Hallohweg Verkehrskontrollen durch. Dabei fiel ihr ein Autofahrer auf, der sich über die Unnaer Straße in Richtung Unna näherte, beim Erblicken der Kontrollstelle aber wendete und zurück in Richtung Kamen fuhr.

Die Polizeibeamten folgten dem Fahrzeugführer und gaben ihm Anhaltezeichen, auf die der Mann am Steuer allerdings zunächst nicht reagierte. In der Folge bog er auf ein Tankstellengelände am Kamen Karree ab. Dort kontrollierten ihn die Einsatzkräfte.

Aus dem Fahrzeuginnern nahm die Streifenwagenbesatzung bereits deutlichen Alkoholgeruch wahr – ein durchgeführter Atemalkoholtest fiel positiv aus. Weil auch der Beifahrer unter Alkoholeinfluss stand, versetzten die Polizeibeamten den Pkw und nahmen den Fahrer mit zur Wache, wo eine diensthabende Ärztin dem 50-Jährigen aus Moldawien eine Blutprobe entnahm.

Sein Führerschein wurde sichergestellt, schließt die Polizei: „Nach Einleitung eines Strafverfahrens und Entrichtung einer Sicherheitsleistung durfte er am frühen Morgen – im wahrsten Sinne des Wortes – gehen.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here