Aggressor wirft auf Ostwall mit Steinen um sich

0
366
Foto: Symbolbild Foto: ©A. Reichert

Fahrzeuge und Passanten bewarf ein Randalierer am Samstag (14.1.2023, 14.20 Uhr) auf dem Ostwall in Dortmund mit Steinen.

Eine Frau wurde zwischen den Schultern getroffen. Mehrfach versuchte der Aggressor, mit einem Stein auf einen Radfahrer einzuschlagen.

Mehrere Zeugen beobachteten die Taten und verständigten die Polizei. Der Radfahrer konnte die Schläge zunächst abwehren und verfolgte den Mann, der in die Kaiserstraße lief, zu Fuß.

Der Unbekannte drehte sich um und traf seinen Verfolger durch einen gezielten Wurf mit einem Stein am Kopf.

Der dadurch verletzte 58-Jährige (ein Polizeibeamter, privat unterwegs) konnte den Steinewerfer überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der festgenommene 30-Jährige verhielt sich weiter sehr aggressiv und wurde in das Polizeigewahrsam eingeliefert, denn gegen ihn liegt ein Haftbefehl vor.

Warum der Mann mit den Steinen um sich warf, ist derzeit unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung an zwei Autos.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here