Lüner kracht im Gegenverkehr mit 2 Pkw zusammen – Riesenglück für alle, doch 60.000 € Schaden

0
416
Rettungswagen. (Archivbild / Nolte)

Unfall mit drei beteiligten Pkw am Samstag (14.1.) in Lünen. Ein Autofahrer geriet in den Gegenverkehr – mit Folgen.

Wie die Dortmunder Polizei am Sonntag berichtete, verlor der Unfallverursacher, ein 59-jähriger Lüner, gegen 14.10 Uhr auf der Laakstraße in Richtung Westen plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen. Er krachte auf der Gegenspur mit zwei entgegenkommenden Autos zusammen – dem eines 55-Jährigen aus Nordkirchen und dem eines 30-jährigen Lüners.

Anschließend überschlug sich das Auto des 59-Jährigen.

Mit großem Glück kamen er und seine Beifahrerin mit leichten Verletzungen davon, und die anderen Unfallbeteiligten blieben mit noch größerem Glück unverletzt.

Der angerichtete Sachschaden ist allerdings beträchtlich – er beläuft sich auf circa 60.000 Euro.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here