21-Jähriger in Hörde von Jugendgruppe brutal verprügelt – Fuß von Auto überfahren

0
1106
Symbolbild. (Foto: Rundblick)

Opfer einer jugendlichen Schlägergruppe wurde am Donnerstagabend auf der Hörder Bahnhofstraße in Dortmund-Hörde ein 21-jähriger Mann. Er landete im Krankenhaus, da zudem noch ein Auto über ihn fuhr.

Der 21-Jährige hielt sich gegen 20:30 Uhr unter der Brücke im Hörder Zentrum auf, als vermutlich sechs 15- bis 16-jährige Jugendliche auf ihn zugingen.

Unvermittelt schlugen und traten sie auf ihn ein, auch, als er bereits am Boden lag und seine Hände schützend vor den Kopf hielt. Dann spürte er einen starken Schmerz durch seinen Fuß jagen – mehrere Zeugen sahen, wie ein SUV oder Jeep über den Fuß des 21-Jährigen fuhr.

Der Fahrer verschwand. Die Schläger flüchteten nach ersten Erkenntnissen über die Hörder Brücke in Richtung Alte Benninghofer Straße. Über die Fluchtrichtung und das Kennzeichen des Autos gibt es keine Angaben.

Der Rettungsdienst lieferte den 21-Jährigen in ein Krankenhaus ein.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen um Hinweise an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132-7441.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here