Vollbesetzter BMW prallt am Kamen Karree gegen Mercedes aus Unna // Trunkenheits-Crash gegen Laterne in Methler

0
2856
Kreuzung Unnaer Straße - Kamen Karree. (Foto RB)

Schöne Bescherung für zwei junge Autofahrer aus Kamen. Der eine hat am Kamen Karree einen Verkehrsunfall mit 2 Verletzten und 40.000 Euro Sachschaden verursacht, der andere krachte unter Alkohol gegen eine Laterne und wurde noch vor dem ersten Weihnachtstag seinen Führerschein los.

Besagter Laternen-Crash passierte an Heiligabend (24.12.2022 ) gegen 11:00 Uhr in Kamen-Methler. Der Unfallverursacher, ein 26-jähriger Kamener, war nach Zeugenaussagen mit seinem PKW von der Königstraße aus in den Kreisverkehr Westicker Straße eingefahren, als er den Bordstein touchierte. Er prallte auf der Verkehrsinsel der östlichen Ausfahrt des Kreisverkehrs Richtung Kamen gegen eine Straßenlaterne.

Der junge Mann, der allein im Fahrzeug saß, blieb unverletzt. PKW und Laterne wurden schwer beschädigt: Der PKW musste abgeschleppt werden, de Feuerwehr ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigen. Da die schwer beschädigte Laterne umzustürzen drohte, wurde sie durch Mitarbeiter der Gemeinschaftsstadtwerke GSW komplett demontiert. Der entstandene Sachschaden an PKW, Laterne und Bordstein wird insgesamt auf etwa 6.500 Euro geschätzt.

Da sich bei dem Fahrer Anzeichen für eine Alkoholisierung ergaben, wurde ihm auf der Polizeiwache Kamen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Die Unfallstelle war gegen 12:15 Uhr geräumt.

Am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages (25.12.2022 ) folgte auf der Unnaer Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden:

Ein 20 jähriger Kamener, gegen 1.45 Uhr unterwegs in einem BMW mit 4 Mitfahrern im Alter zwischen 17 und 20 Jahren, bog vom Kamen Karree auf die Unnaer Straße ab und verlor aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der BMW geriet über den mittleren Grünstreifen auf die Gegenfahrbahn und krachte dort gegen den Mercedes eines 23 jährigen Unnaers.

Beide Fahrer wurden nach erstem Kenntnisstand leicht verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die vier Begleiter des BMW-Fahrers blieben unverletzt.

Beide Autos mussten mit erheblichen Unfallschäden abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Kamen musste ausgelaufene Betriebsstoffe beseitigen.

Die Unfallaufnahme vor Ort dauerte bis gegen 03:45 Uhr.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here