Turbulenzen im Herz – CKU-Chefarzt informiert im Kino über Vorhofflimmern

0
209
Kinorama Unna

Gerät das Herz in Turbulenzen, sozusagen aus dem Takt, lautet Herzrhythmusstörungen zumeist die Diagnose. Darunter hat sich das Vorhofflimmern mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt.

Mit zunehmendem Alter leiden immer mehr Menschen darunter. Daher steht diese Erkrankung im Herzmonat November im Mittelpunkt.

Das Christliche Klinikum Unna und die Deutsche Herzstiftung e.V. laden gemeinsam zu einem Info-Nachmittag am Mittwoch, 16. November ein.

„Turbulenzen im Herz: Symptome, Ursachen, Diagnose, Therapie“ lautet die Überschrift der Veranstaltung, die um 16 Uhr im Kinosaal des Kinorama Unna beginnt.

„Das Vorhofflimmern ist eine ernst zu nehmende Herzrhythmusstörung. Denn selbst wenn sie ohne ausgeprägte Symptome auftritt, kann sie zur lebensbedrohlichen Gefahr werden und zu Herzschwäche und Schlaganfall führen“, berichtet Herzspezialist PD Dr. Georg Nölker, Chefarzt der Inneren Klinik II / Kardiologie am CKU.

Für viele Patienten löst Vorhofflimmern gerade beim ersten Auftreten allerdings Angst und Beklemmung aus, wenn das Herzstolpern plötzlich einsetzt, und es zu heftigen Schlägen bis in den Hals hinauf, Druckgefühl im Brustkorb und Luftnot kommt.


Sehr häufig, etwa bei der Hälfte der Patienten, bleibt diese Erkrankung jedoch zunächst symptomlos und unbemerkt, was besonders tückisch ist. Oft bringt der Zufall in Form einer ärztlichen Untersuchung das Problem zutage.

Im schlimmsten Fall wird die Erkrankung zu spät erkannt, beispielsweise nach einem Schlaganfall.

Dies sind typische Symptome für Vorhofflimmern: Dauert das Vorhofflimmern mehrere Stunden oder Tage, spüren Betroffene häufig eine allgemeine Leistungsschwäche.

Herzstolpern und Herzrasen sind zudem oft verbunden mit innerer Unruhe und Angst, einem unregelmäßigen und beschleunigten Puls, einer Neigung zu schwitzen, Luftnot bei Belastung, Schwindelattacken oder Schmerzen in der Brust bis zu kurzzeitiger Bewusstlosigkeit.

Der Unnaer Experte PD Dr. Nölker wird das Vorhofflimmern am 16. November ab 16 Uhr genauer unter die Lupe nehmen und erläutern. Er widmet sich den Ursachen wie Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, Herzschwäche, aber auch Schilddrüsenüberfunktion, Diabetes und Übergewicht. Außerdem werden die modernen Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt.

Angesichts der Corona-Situation gelten für den Besuch des Herz-Vortrags im Kinorama Unna folgende Hygienevorschriften:


• Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des gesamten Aufenthaltes verpflichtend. Die Maske ist mitzubringen
.

Terminübersicht
• Arztvortrag für Patienten, Angehörige und Interessierte: „Turbulenzen im Herz? Symptome, Ursachen, Diagnose, Therapien“
• Mittwoch, 16. November, 16 Uhr
• Kinorama Unna, Massener Straße 32-38, 59423 Unna
• Referenten: PD Dr. Georg Nölker (Chefarzt der Inneren Klinik II / Kardiologie; Christliches Klinikum Unna)
• Eine Anmeldung ist nicht notwendig; Eintritt frei

Weitere Informationen unter www.hospitalverbund.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here