Im Stadtgarten Drogen an Jugendliche verkauft: Dealer-Trio erwischt

2
1609
Foto: S. Rinke / RB

Sie sollen gemeinschaftlich Minderjährigen Drogen verkauft haben – und nicht nur einmal.

Am Mittwochnachmittag (12.10.2022) waren im Unnaer Stadtgarten die kriminellen Geschäfte abrupt zu Ende. Im Rahmen einer gezielten Observation nahmen Zivilbeamte ein kriminelles Trio fest – unmittelbar nach dem Drogenverkauf an eine 16-Jährige im Stadtgarten am Ostring.

„Bei ihnen handelt es sich um zwei 21-jährige Guineer aus Unna und Kamen sowie einen 22-jährigen Eritreer aus Unna. Alke sind kriminalpolizeilich schon in Erscheinung getreten“,

teilte Polizeisprecher Christian Stein am Freitagmorgen mit.

Im Zuge des Einsatzes stellten die Zivilkräfte unter anderem Drogen in geringer Menge, Handys, ein Pfefferspray sowie Bargeld sicher.

Kriminalpolizeiliche Ermittlungen ergaben, dass die drei Männer schon in der Vergangenheit Betäubungsmittel an Minderjährige verkauft hatten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund wurden die drei Afrikaner am Donnerstag (13.10.2022) einer Haftrichterin am Amtsgericht Unna vorgeführt. Diese erließ Untersuchungshaftbefehle.

„Die Männer befinden sich bereits in Justizvollzugsanstalten“, schließt Polizeisprecher Stein.

2 KOMMENTARE

  1. Also, 2mal habe ich den Versuch gestartet und wollte im Stadtgarten sitzen um auf meinen Sohn zu warten. Das geht da garnicht. Das habe ich für mich als zu gefährlich eingeordnet und bin froh wenn ich da schnell durch bin. Schade eigentlich. Der Ort ist echt schön aber wer da so unbehelligt jeden Tag rumhängt leider nicht schön. Und damit meine ich keinen Obdachlosen der mal schlafen will. Der Rest ist teilweise heftig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here