„Energiesparmaßnahme“: Kreisverwaltung Unna schließt „zwischen den Jahren“

1
824
Kreishaus Unna - Foto Rinke

Energiesparen sei angesagt. Deshalb:

Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Kreisverwaltung Unna geschlossen. Die Ruhezeit betrifft die Tage vom 27. bis zum 30. Dezember und schließt die KFZ- Zulassungsstellen in Unna und Lünen ein.

„Der Kreis Unna will damit dazu beitragen, die vom Bund verordneten Energiesparziele zu erreichen.“

So heißt es heute in einer Pressemitteilung.

Die Liegenschaften des Kreises können durch die Schließung weitgehend unbeheizt bleiben.

„Das Vorgehen wurde mit den Städten und Gemeinden abgestimmt, die weit überwiegend ihre Verwaltungen im gleichen Zeitraum ebenfalls geschlossen halten.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen an den vier Tagen einen Teil ihres Jahresurlaubs oder bauen Überstunden ab.

Ausnahmen
Ausgenommen von dieser Regelung sind die Kreispolizeibehörde sowie alle Notruf- und Notfalldienste der Leitstelle, diese sind auch in dieser Zeit im Einsatz. Auch die Mitarbeiter des Kreisbauhofs und der Verkehrssicherung werden an den angegebenen Tagen arbeiten. Museen Schloss Cappenberg und Haus Opherdicke bleiben in dieser Zeit für Besucher geöffnet. PK | PKU

Quelle Kreis Unna

1 KOMMENTAR

  1. Der grüne Chef der Bundesnetzagentur meint, die Deutschen würden zu viel Gas verbrauchen. Was der grüne Chef der Bundesnetzagentur aber vergessen hat, dass dieses Jahr ungefähr 1,2 Millionen Asylbewerber nach Deutschland kommen. Hat der grüne Chef der Bundesnetzagentur vergessen, dass wegen dieser Asylbewerber der Gasverbrauch ansteigt? Oder weiß er es und schiebt lieber dem gutmütigen Deutschen die Verantwortung für den gestiegenen Gasverbrauch zu?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here