Zwei schwere Motorradunfälle in Kamen und Aplerbeck: Biker von Pkw-Fahrern übersehen

0
390
Foto RB

Zwei schwere Motorradunfälle sind in Kamen und Dortmund-Aplerbeck passiert, beide Biker wurden von Autofahrern übersehen.

Am Donnerstagabend (15.09.2022) wurde in Kamen ein Motorradfahrer schwer verletzt:

Gegen 19.25 Uhr fuhr eine 60-jährige Unnaerin mit ihrem Pkw auf der Bergkamener Straße in Richtung Bergkamen, um in die Straße Kugelbrink abzubiegen. Weil sie allerdings die Einmündung verpasste, wendete sie in der Haltebucht der Bushaltestelle Kugelbrink.

Als sie zurück auf die Bergkamener Straße in entgegengesetzte Richtung fuhr, übersah sie den 41-jährigen Kamener mit seinem Motorrad. Die Fahrzeuge prallten zusammen.

Nach medizinischer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der schwer verletzte Biker mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sein Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

An beiden Fahrzeugen entstandenen Sachschäden von etwa 11.000 Euro.

Der Unfall in Aplerbeck passierte Donnerstagfrüh an der B1-Auffahrt: Der hier beteiligte Autofahrer (25) bog um 05.35 Uhr von der Leni-Rommel-Straße nach links auf die B1 in Richtung Bochum ab, um dort aufzufahren. Aus bisher ungeklärter Ursache übersah der Dortmunder einen 39-jährigen Motorradfahrer, der auf der Leni-Rommel-Straße in Richtung Süden fuhr.

Auch bei diesem Zusammenprall erlitt der Zweiradfahrer schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn umgehend in ein Krankenhaus. Lebensgefahr kann zum Glück ausgeschlossen werden. Der 25-jährige Autofahrer verletzte sich ebenfalls leicht.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf über 5.000 Euro.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here