Tödliche Schüsse auf 16-jährigen Messerangreifer: Bodycams können keine Aufschlüsse liefern

0
187
Foto Polizei Dortmund

Bei den Untersuchungen des tödlichen Polizeieinsatzes am 8. August in der Dortmunder Nordstadt (ein 16-jähriger Messerangreifer aus dem Senegal starb) können die Ermittler auf ein wichtiges Beweismittel nicht zugreifen: Aufnahmen aus den Körperkameras (Body Cams) der 11 beteiligten Polizisten.

Lesen Sie diesen und weitere Berichte zu dem tödlich verlaufenen Einsatz HIER.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here