Kreis begrüßt im Juli 29 Eingebürgerte aus 10 Herkunftsländern

0
405
Fotoquelle Pixabay.com

 Auch im Juli begrüßte der Kreis Unna wieder viele Neubürger: Insgesamt 29 Frauen und Männer aus 10 Herkunftsländern erhielten das für sie wichtige Dokument.

„Das Ganze nach wie vor noch immer ohne größere Zusammenkunft“, betont der Kreis. „Ein feierlicher Tag ist es dennoch für alle.“
 
Von den Neubürgern mit nun deutschem Pass kommen

  • 14 Personen aus Syrien,
  • 4 aus Rumänien,
  • 3 aus der Türkei,
  • 2 aus Polen
  • und jeweils eine aus Griechenland, Iran, Kamerun, Libanon und Thailand.
  • Einer der Neueingebürgerten galt zuvor als staatenlos.

Die neu Eingebürgerten wohnen in Bergkamen, Bönen, Holzwickede, Kamen, Schwerte, Selm und Werne.

Quelle Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here