Räuberischer Diebstahl im Aldi Holzwickede – Mitarbeiterin verletzt, zwei Festnahmen

0
1612
Foto: Symbolfoto / Fotorechte: A. Reichert

+++Update: Gegen den 38-jährigen Beschuldigten, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund am Mittwoch einer Haftrichterin am Amtsgericht Unna vorgeführt wurde, ist Untersuchungshaftbefehl erlassen worden.+++

Wieder klickten die Handschellen in der kleinsten Gemeinde des Kreises: Nach den 8 Festnahmen der vergangenen Woche wegen Raub und Drogendelikten folgen weitere zwei.

Diesmal war der Einsatzort der Discounter im Norden der Gemeinde.

Zwei Festnahmen und eine verletzte Frau – das ist die polizeiliche Einsatzbilanz eines räuberischen Diebstahls am Dienstagmittag (05.07.2022) in Holzwickede, meldete die Kreispolizei Unna.

Beobachtet von einem Mitarbeiter eines Discounters an der Stehfenstraße – dem Aldi-Markt – versteckte ein vermeintlicher Kunde gegen 12.45 Uhr Multimediaartikel unter seiner Kleidung, bezahlte an der Kasse aber nur andere geringwertige Waren und wollte das Geschäft verlassen.

Der Mitarbeiter stellte den Mann in der Folge zur Rede. Daraufhin ergriff dieser die Flucht.

Weil ihm zwei Angestellte an der Ausgangstür den Weg versperrten, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Den Mitarbeitern gelang es zunächst, den 38-Jährigen festzuhalten, berichtet Polizeisprecher Christian Stein. Jedoch:.

„Dabei leistete er heftige Gegenwehr, schlug um sich und stieß eine Mitarbeiterin so weg, dass sie verletzt wurde und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.“

Der gewaltbereite Mann, laut Polizei ein Georgier ohne festen Wohnsitz, konnte sich losreißen und rannte zurück in den Laden – wo ihn dann die eintreffenden Einsatzkräfte festnahmen. Ebenso wie einen 40-jährigen Landsmann, der anfangs im Verdacht der Mittäterschaft stand. Dieser erhärtete sich allerdings nicht, weshalb der 40-Jährige im Laufe des Tages entlassen wurde.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund wird der 38-jährige Georgier noch am Mittwoch (06.07.2022) einem Haftrichter am Amtsgericht Unna vorgeführt.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here