Schwere Motorradunfälle in Unna und auf A44 – jeweils mit PKW-Beteiligung

0
640
Symbolbild RB

Bei Verkehrsunfällen am Sonntag (03.07.2022) in Unna und auf der A44 sind zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden. Beteiligt war jeweils ein Autofahrer.

In Unna auf der Hansastraße erfasste am Nachmittag ein abbiegender Autofahrer einen herannahenden Zweiradfahrer:

Der 44-jährige Unnaer am Steuer des Pkw fuhr gegen 14.35 Uhr aus Massen in Richtung Innenstadt und wollte nach links in den Reckerdingsweg einbiegen.

Dabei übersah er laut eigenen Angaben den entgegenkommenden 28-jährigen Dortmunder auf seinem Motorrad, der auf der Hansastraße in Richtung Massen fuhr.

Beim Zusammenprall erlitt der Biker schwere Verletzungen, wurde nach medizinischer Erstversorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.

Am Abend folgte ein weiterer schwerer Motorradunfall auf der A 44, Fahrtrichtung Kassel:

Ein 35-jähriger Biker aus Hamburg übersah gegen 20.45 Uhr in Höhe des Parkplatzes „Berge“ beim Überholen einen sich von sich hinten nähernden VW Golf.

Trotz Vollbremsung des 54-jährigen Autofahrers aus Duisburg prallte der VW mit dem Motorrad zusammen.

Der 35-jährige Biker wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der 54-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Sowohl das Motorrad als auch das Auto waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro.

Die eingesetzten Polizisten sperrten die A 44 in Richtung Kassel für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 22.20 Uhr und leiteten den Verkehr über den Parkplatz „Berge“ ab.

Quelle: Kreispolizei Unna/Polizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here