60 statt 30 km/h – Lärmschutz auf Kamener Straße wird berauschtem Bergkamener zum Verhängnis

0
1129
Tempo 30 wegen Lärmschutz - hier an der Kamener Straße Höhe Aldi. Foto Rinke

Für einen 34-Jährigen aus Bergkamen endete die Autofahrer am Sonntagabend (26.06.2022) auf der Polizeiwache Unna. Die Lärmschutzzone auf der Hauptstraße in Königsborn wurde dem jungen Mann zum Verhängnis.

Eine Streifenwagenbesatzung nahm gegen 21.30 Uhr auf der Kamener Straße – dort gilt durchgehend Tempo 30 wegen Lärmschutz – Geschwindigkeitsmessungen vor. Dabei fiel den Polizeibeamten ein Pkw auf, der mit 60 statt der vorgeschriebenen 30 km/h unterwegs war.

Der Fahrzeugführer wurde angehalten.

Und bei der Kontrolle flog dann einiges auf:

Der Bergkamener besaß keine gültige Fahrerlaubnis – und zudem gab er zu, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein Drogenvortest bestätigte das.

Der Bergkamener wurde zur Polizeiwache Unna gebracht, wo ihm eine diensthabende Ärztin eine Blutprobe entnahm. Jetzt kann er sich auf ein Ermittlungsverfahren einstellen.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here