Kamen: Räuber mit Messer überfällt Tankstelle // Jugendlicher Raubverdächtiger verhaftet

0
2136
Messerangriff - Symbolbild, Quelle RB

Nach einem bewaffneten Raub auf eine Tankstelle am Schattweg in Kamen am Samstag (21.05.2022) sucht die Polizei Zeugen.

Ein bislang unbekannter Täter betrat gegen 3.10 Uhr den Verkaufsraum, zog ein Messer und bedrohte die Angestellte.

Nachdem er die Kasse geöffnet und Geld sowie Zigaretten in einen mitgeführten Beutel gesteckt hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Heeren.

Die Angestellte beschrieb den Täter wie folgt:

- 180-185cm
- schlanke Figur
- schwarzer Pullover mit Kapuze
- Cap
- schwarze Hose
- schwarze Schuhe
- akzentfreies Deutsch

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeiwache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 zu wenden.

Nach einem Raub und einer Körperverletzung innerhalb von zwei Tagen hat die Polizei einen 17-Jährigen ohne festen Wohnsitz festgenommen.

Weil er am Sonntagabend (22.05.2022) gegen 19.05 Uhr auf der Heerener Straße laut eigenen Angaben von einem anderen Jugendlichen „blöd“ angeguckt wurde, schlug er auf diesen ein. Danach flüchtete der Beschuldigte. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung trafen ihn Einsatzkräfte in der Straße Werver Platz an. Er wurde zur Polizeiwache Kamen gebracht.

Dort ergaben kriminalpolizeiliche Ermittlungen, dass der 17-Jährige für einen Raub am Samstagnachmittag (21.05.2022) auf der Bergstraße in Kamen verantwortlich gewesen ist, als er gegen 16.55 Uhr unter Gewalteinwirkung einem Jugendlichen die Geldbörse entwendete.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund wurde der Beschuldigte am Montagmorgen (23.05.2022) einem Haftrichter am Amtsgericht Unna vorgeführt – dieser ordnete Untersuchungshaft an.

 U-Haft gegen 17-Jährigen nach Raub und Körperverletzung

Nach einem Raub und einer Körperverletzung innerhalb von zwei Tagen hat die Polizei einen 17-Jährigen ohne festen Wohnsitz festgenommen.

Weil er am Sonntagabend (22.05.2022) gegen 19.05 Uhr auf der Heerener Straße laut eigenen Angaben von einem anderen Jugendlichen „blöd“ angeguckt wurde, schlug er auf diesen ein. Danach flüchtete der Beschuldigte. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung trafen ihn Einsatzkräfte in der Straße Werver Platz an. Er wurde zur Polizeiwache Kamen gebracht.

Dort ergaben kriminalpolizeiliche Ermittlungen, dass der 17-Jährige für einen Raub am Samstagnachmittag (21.05.2022) auf der Bergstraße in Kamen verantwortlich gewesen ist, als er gegen 16.55 Uhr unter Gewalteinwirkung einem Jugendlichen die Geldbörse entwendete.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund wurde der Beschuldigte am Montagmorgen (23.05.2022) einem Haftrichter am Amtsgericht Unna vorgeführt – dieser ordnete Untersuchungshaft an. Der 17-Jährige ist Deutscher, sagte uns Polizeisprecher Christian Stein auf Anfrage.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here