Drogenhandel nachmittags am Hellweg-Museum – Mutmaßliche Dealer auf frischer Tat geschnappt

0
1114
Hellweg-Museum Alte Burg / Foto RB

Schwunghafter Drogenhandel am hellen Nachmittag im Schatten der Alten Burg: Zivilfahnder der Polizei haben am Dienstagnachmittag (17.05.2022) mitten in Unna zwei mutmaßliche Drogendealer auf frischer Tat erwischt und sofort festgenommen.

Die Ermittler, die im Rahmen der Straßenkriminalitätsbekämpfung verdeckt in der Innenstadt unterwegs waren, bemerkten gegen 16.20 Uhr verdächtige Männer in der Nähe des Hellweg-Museums und observierten sie.

Aus gutem Grund, wie sich herausstellte: Die Fahnder wurden Zeugen eines Drogendeals am hellen Nachmittag.

Unmittelbar darauf schnappten die Handschellen. Und wurden Drogen beschlagnahmt.

Gegen den 41-jährigen Käufer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die beiden anderen Beschuldigten, bei denen es sich laut Polizeisprecher Christian Stein um „einen 22-jährigen und einen 20-jährigen Unnaer“ handelt, befinden sich im Polizeigewahrsam. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Auf unsere Nachfrage ergänzte Polizeisprecher Stein, dass der 41-jährige Drogenkäufer aus Syrien stammt, der 20-jährige mutmaßliche Dealer aus Guinea und der 22-jährige tatverdächtige Dealer aus Eritrea. Beide Männer, die sich derzeit noch im Gewahrsam der Unnaer Polizei befinden, sind, so bestätigte Stein, polizeibekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here