Zündler an Geldinstitut-Container in Lünen erwischt

0
238
Symbolbild Flammen - RB

Ein aufmerksamer Zeuge hat an der Jägerstraße in Lünen in der Nacht zu Mittwoch (11. Mai) einen Mann beim Zündeln erwischt und die Polizei gerufen. Einen größeren Schaden konnte er so verhindern.

Gegen 1 Uhr hatte ein 48-jähriger Lüner beobachtet, wie ein Mann an der Eingangstür des Containers eines Geldinstitutes zündelte. Er sprach den Mann an, der daraufhin sofort flüchtete.

Im Bereich der Eingangstür entdeckte der Zeuge ein brennendes Stück Papier, das in einer Klappe für Stromleitungen steckte. Er entfernte und löschte es.

Die alarmierten Polizeibeamten trafen wenig später nicht weit vom Tatort auf einen 42-jährigen Lüner, auf den die Beschreibung des Zeugen zutraf. Bei ihm fanden sie auch ein Feuerzeug. Zudem stellten sie einige Meter weiter noch einen kleinen Brand in einem Mülleimer fest.

Der 42-jährige Lüner erhielt einen Platzverweis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung durch Feuer.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here