Prügelei mit Stichwaffeneinsatz am Kirmesabend – 14-Jähriger verletzt

0
2124
Foto: ©A. Reichert

Am ersten Abend der Unnaer Frühlingskirmes sind am Freitag (6. Mai) gegen 20.45 Uhr Jugendliche aneinandergeraten. Nach einem Hinweis eines Lesers bestätigte uns ein Polizeisprecher am Samstagnachmittag einen entsprechenden Vorfall. Neben Fäusten kam dennach eine Stichwaffe zum Einsatz, es gibt einen Verletzten und einen Tatverdächtigen. Beide sind noch sehr jung.

Nach Information des Polizeisprechers ging der Alarm um 20.44 Uhr ein. Im Bereich Rathausplatz / Katharinenhof seien mehrere Jugendliche aneinandergeraten. Zwischen einem 14- und einem 15-Jährigen kam es augenscheinlich zu einer Schlägerei, und in deren Verlauf erlitt der Jüngere eine Stichverletzung.

Der leicht verletzte Schüler wurde im Krankenhaus behandelt, zu keinem Zeitpunkt bestand Lebensgefahr, erklärt der Polizeisprecher. „Von einer ernsthaften Verletzung waren wir zum Glück weit entfernt.“

Zugleich nahmen die Beamten vor Ort den mutmaßlichen Täter – einen 15-Jährigen – vorläufig fest und brachten ihn zur Polizeiwache Unna. Eine Stichwaffe oder konkret ein Messer wurde bei ihm nicht gefunden, die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern derweil an, sagt der Polizeisprecher.

Der 15-Jährige wurde dann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Beide Jungen kommen nach Auskunft der Polizei aus Unna. Weitere Auskünfte (zu Nationalitäten und evtl. polizeilicher Vorbekanntheit) konnte die Leitstelle am Samstag zunächst nicht geben. Wir berichten gegebenenfalls am Montag nach.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here