Impf-Nachfrage sinkt weiter: Impfstelle reduziert erneut Zeiten – Indizidenz knapp unter 1000

0
360
Impfzentrum Kreis Unna Foto: ©A. Reichert

Die Nachfrage nach Impfterminen ist weiter gering. Daher passt die Kreisverwaltung die Öffnungszeiten in der Impfstelle an der Platanenallee erneut dem Bedarf an.

So hat die Stelle in der nächsten Woche (18. KW) montags, mittwochs und freitags geöffnet. Dienstags und donnerstags bleibt sie geschlossen.  

Montag und Mittwoch wird von 14:30 bis 18:30 Uhr geimpft.

Freitags steht das Team inklusive von 13:30 bis 18:30 Uhr auch für Kinder unter 12 Jahren und für Personen über 12 Jahren ab 14:30 Uhr zur Verfügung. Zudem sind freitags Flüchtlinge besonders willkommen, da Sprachmittler vor Ort sind.

Die Öffnungszeiten in Lünen an der Borker Straße ändern sich nicht. Sie ist samstags von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

  Impfzahlen an der Platanenallee:

  • Kalenderwoche 10: 450
  • KW 11: 467
  • KW 12: 425
  • KW 13: 437
  • KW 14: 477
  • KW 15: 246

  Alle Termine sind unter www.kreis-unna.de/impfen zu finden. Dort sind auch die Termine buchbar.

Inzidenz weiter bei knapp unter 1000, 116 stationäre Fälle, 10 Intensivpatienten

Von Freitag bis Dienstag wurden der Gesundheitsbehörde 717 neue Fälle gemeldet worden. Das sind alle aktuell eingegangen positiven PCR-Testergebnisse.

Es gibt einen weiteren Todesfall: Verstorben ist am 25. April eine 89-jährige Frau aus Unna. Sie hatte den Status „geimpft“.

Aktuell befinden sich 116 Patienten in stationärer Behandlung.

Inzidenz Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt aktuell bei 988,8 (Stand: 26. April 2022).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here