Neues Video aus der Eishalle Unna: „DAS sagt der Fachmann – Es kursieren ja die wildesten Zahlen“

3
1788
ves Netz, Vorstandsmitglied des Eissportvereins "Kölner Haie", und spricht über Zahlen, Daten und Fakten bezüglich der Machbarkeit des Konzeptes von UNNA.braucht.EIS e.V. (Screenshot: Video Eishalle Unna - DAS sagt der Fachmann Yves Netz

„Eishalle Unna – DAS sagt der Fachmann Yves Netz – Zahlen, Daten, Fakten, Bilder“

Mit einem neuen Youtube-Video will die Initiative Unna.braucht.Eis drei Wochen vor dem (zweiten) Bürgerentscheid zum Hallenerhalt Fakten Sprechen lassen.

„Es kursieren ja die wildesten Zahlen“,

sagt Wilhelm Ruck von UbE eingangs in dem Video, das die Initiative in der Eishalle zusammengestellt hat, um alle Interessierten über die tatsächlich „notwendigen Sanierungsmaßnahmen“ zu informieren.

Im Video zu sehen ist Yves Netz, Vorstandsmitglied des Eissportvereins „Kölner Haie“, und spricht laut UbE

„…über Zahlen, Daten und Fakten bezüglich der Machbarkeit des Konzeptes von UNNA.braucht.EIS e.V.

Auch wichtig: Wir haben unser Konzept auch dem Architekturbüro Schlenker vorgelegt. Uwe Schlenker ist freier Architekt und Stadtplaner aus Villingen-Schwenningen und gilt als DER „Eishallen-Guru“ unter den Architekten mit deutschlandweit gefragter Expertise. Sein Büro zeichnet u.a. für Großprojekte wie die Sanierung des Eisstadions am Bauchenberg („Helios Arena“), der Eisbahn Würzburg sowie der Eisstadien in Ellental und Augsburg verantwortlich.

Die Stadt Unna hatte im Jahr 2020 erfolglos versucht, das Büro für die Sanierung der Eishalle Unna zu gewinnen. Nach Einschätzung des Büros Schlenker (https://unnabrauchteis.de/wp-content/…) stellt sich das Sanierungskonzept von UNNA.braucht.EIS als „plausibel und tragfähig“ dar. Die von uns angegebenen Kosten bewertet das Büro als „schlüssig“.“

https://www.schlenker-architekten.de

Das Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3 KOMMENTARE

  1. Wenn ich die Plakate der SPD sehe, könnte ich kotzen. Welche Partei hat dafür gesorgt, dass Unna so hoch verschuldet ist? Wer noch etwas Verstand hat, der muss nur Verachtung für die Politik in Unna empfinden. Jeder konnte sich über die Eishalle informieren. Über die Verzögerungstaktik und die Hinterhältigkeit der Politik in Unna. Der Bürger hatte entschieden. Aber die Politik trat ihm in den Arsch. Jetzt sollen wir wieder entscheiden. Und es kann nur ein Ja für die Eishalle geben. Wer gegen die Eishalle stimmt, der stimmt gegen die Demokratie.

    • „Wer gegen die Eishalle stimmt, der stimmt gegen die Demokratie.“ Wie bitte? Was ist denn das bitte für ein Ton? Wer nicht tut, was ihr sagt, ist kein Demokrat? Nu‘ ist aber mal gut! Schaut euch lieber mal den Vorstand des Eishockeyclubs aus Könisborn an, da müssten Veränderungen her, vielleicht klappt es dann auch mit der Eishalle. Bei der Stadt Unna verdreht man nur noch die Augen, wenn die dort durch die Tür kommen. Mit denen wird die Eishalle NIEMALS kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here