Alkoholfahrt endet in Hemmerder Graben – Drei demolierte Pkw, 13.000 Euro Schaden

0
461
Symbolbild Alkohol - Foto RB

Drei beschädigte Fahrzeuge, eine leicht verletzte Person und ein Gesamtsachschaden von 13.000 Euro: Das ist die Bilanz einer Trunkenheitsfahrt eines 39-Jährigen am Sonntagmorgen (24.04.2022) in Unna-Hemmerde.

Der Hammer war gegen 10 Uhr mit seinem Auto auf der Trotzburgstraße in Fahrtrichtung Steinen/Sinnerstraße unterwegs, als er mit einem geparkten Pkw kollidierte und diesen wiederum gegen einen weiteren geparkten Wagen schob. In der Folge kam der 39-Jährige von der Fahrbahn ab und landete mit seinem Fahrzeug im Straßengraben, aus dem er sich im Anschluss selbstständig befreien konnte.

Weil die eingesetzten Polizeibeamten während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem Hammer wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest mit ihm durch – dieser fiel positiv aus.

Der leicht verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Auf den 39-Jährigen kommt ein Ermittlungsverfahren zu.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here