Messer-Mord in Dortmund: 5000 Euro Belohnung für Hinweise auf Mittäter

0
243

Am 9. April wurde im Dortmunder Stadtteil Oestrich ein 27-jähriger Mann durch zahlreiche Messerstiche getötet. Wir berichteten. 

Die Polizei nahm anschließend einen 30-Jährigen aus Marl fest. Er ist der neue Lebensgefährte der Ehefrau des Getöteten – das Paar lebte getrennt.

Der Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Nun hat die Staatsanwaltschaft für Zeugenhinweise eine Belohnung ausgelobt. Denn es gibt Mittäter, die noch auf der Flucht sind.

Zeugen werden in Dortmund gesucht, aber auch in Marl.

 Eine Belohnung von 5.000 Euro wird ausgesetzt für Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des oder der noch unbekannten Mittäter führen.

In Dortmund bittet die Polizei um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen rund um das betroffene Mehrfamilienhaus an der Castroper Straße. In Marl geht es um Beobachtungen im Bereich Julie-Kolb- und Maria-Jacobi-Straße und Umgebung sowie auf den Wegen in Richtung Dortmund-Oestrich (s. angehängte Plakate).

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Dortmund unter Tel. 0231/132-7441 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here