Hafturlaub kurzerhand beendet: Verfolgungsfahrt endet für 17-Jährigen wieder in der JVA

0
178
Foto: ©A. Reichert

Ein 17-Jähriger hat am Sonntag (27.03.2022) in Unna für eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei gesorgt.

Gegen 14 Uhr sollte der Fahrer eines Motorrades im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf dem Ostring im Bereich des Ringtunnels angehalten und überprüft werden. Der Verkehrsteilnehmer missachtete jedoch die deutlichen Zeichen der Einsatzkräfte, flüchtete und knickte das amtliche Kennzeichen um – dieses konnte allerdings abgelesen werden.

Streifenwagen nahmen die Verfolgung auf – unter anderem über den Beethovenring, den Nordring und die Fußgängerzone der Bahnhofstraße. Nachdem der Sichtkontakt zum flüchtigen Fahrzeug verloren ging, ermittelten die Polizeibeamten anhand des Kennzeichens die Wohnanschrift und suchten diese auf. Dort wurde der Beschuldigte angetroffen. Der 17-Jährige befand sich im Hafturlaub – dieser wurde nach Rücksprache mit der zuständigen Justizvollzugsanstalt kurzerhand beendet. Den Unnaer erwartet nun ein weiteres Strafverfahren.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here