Spritpreis jetzt über 2 € – Woran liegt es und wie geht es weiter?

2
340

Der Ukrainekrieg hat die schon vorher stark gestiegenen Spritpreise in Deutschland erstmals über 2 Euro getrieben.

Im bundesweiten Tagesdurchschnitt kostete ein Liter Super E10 am Montag 2,008 Euro je Liter, Diesel 2,032 Euro, wie der ADAC heute (8. 3. 22) mitteilte und was auch  jeder Autofahrer in der hiesigen Region mit eigenen Augen an den Tankstellen besichtigen kann.

HIER berichten wir.

2 KOMMENTARE

  1. Der Preis der Solidarität wird hoch sein. Ich glaube nicht, dass die satten Wohlstandsbürger lange durchhalten. Der Betroffenheitsirrsinn wird bald ein Ende finden und das Zähneklappern wird beginnen. Leider müssen dann alle darunter leiden, auch die Vernünftigen.

  2. Die Spritpreise sind gar nicht so hoch. Der Rest sind Steuern.

    Hier ein Vergleich aus Ende Januar:

    Diesel mit Steuer: 1.769 / ohne Steuer: 0,425 !

    Super10 mit Steuer: 1,849 / ohne Steuer: 0,439 !

    Super mit Steuer: 1.909 / ohne Steuer: 0,449 !

    Super Plus mit Steuer: 2,079 / ohne Steuer: 0,489 !

    Auto Gas mit Steuer: 92,9 / ohne Steuer: 0,22 !

    Nicht vergessen, die neue Regierung hat ab Anfang 2022 mit der stufenweisen massiven Erhöhung der Besteuerung auf Spritpreise begonnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here