Nach Unfall mit 3 Toten auf B1 bei Hemmerde: Tempolimits und Gefahren – Kreuzung Ostbürener Str. im Visier der Unfallkommission

0
783
Blitzersäule an der B1 in Höhe Hemmerde. Als Maximum gilt dort Tempo 70. (Foto Rundblick)

Der tragische Unfalltod dreier Menschen am späten Samstagnachmittag, 5. März, auf der alten B1 bei Unna-Hemmerde (wir berichteten) beschäftigt nach dem Wochenende weiterhin die Ermittler.

Bis zum Montagmorgen gab es noch keine konkreten Hinweise darauf, wieso ein 56-jähriger Unnaer gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Werl die Kontrolle über seinen Audi verlor und auf die Gegenspur geriet. Dort prallte der A3 frontal mit einem entgegenkommenden anderen Audi zusammen, der von einer 46-jährigen Arnsbergerin gesteuert wurde. Drei Menschen starben.

Im Zusammenhang mit dem tragischen Unfall baten wir die Unnaer Polizei um Einschätzung zu einigen grundsätzlichen Fragen zu Unfallhäufigkeiten und Gefahrenstellen auf der alten B1. Lesen Sie HIER.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here