Senioren im Boni-Heim demonstrieren für Frieden

1
513
Mit selbstgestalteten Plakaten demonstrierten die Bewohner des Boni-Heims für Frieden. (Foto CKU)

„Dieses Bild bewegt uns“, bekennt die Pressesprecherin des Christlichen Klinikums Unna (CKU), Karin Riedel:

Die Bewohnerinnen im St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheim erleben den Krieg gegen die Ukraine, den Krieg in Europa besonders schmerzhaft.

„Bei vielen kommen Erinnerungen an Bombennächte, Flucht und Vertreibung hoch. Es fließen auch Tränen“,

schildert Einrichtungsleiterin Angela Hötzel.

Die Seniorinnen und Senioren wollten daher ganz sichtbar für den Frieden demonstrieren.

Kurzerhand gestaltete Kollegin Regina Palm-Sleegers den wöchentlichen Bastelvormittag um und kreierte gemeinsam mit den Bewohnerinnen Plakate und Banner.

„Solidarität mit der Ukraine“ und „Stop war!“ sind die Botschaften, die sie mittags dann gemeinsam vor dem Boni demonstrativ zeigten – und ein symbolisches Herz für den Frieden gab es auch dazu.

Quelle PM CKU

1 KOMMENTAR

  1. Wollen wir alle hoffen, das auch unsere Regierungsparteien auf die Mahnungen der Friedendemos hören und nicht aus der Ukraine über viele Jahre hinweg ein zweites Syrien, Lybien, Irak oder Afghanistan wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here