3 weitere Verstorbene, weiter sinkende Zahlen, doch weiter unklare Lage

0
433
Symbolbild Corona, Tests, Masken - c/o Rinke

525 neue Fälle – Inzidenz sinkt weiter.

Die Coronazahlen sinken im Kreis Unna weiter.

Heute, am 3. . 22, sind der Gesundheitsbehörde 525 neue Fälle gemeldet worden. Das sind alle aktuell eingegangen positiven PCR-Testergebnisse. Positive Schnelltests können derzeit nicht erfasst werden. Die Zahlen spiegeln daher nur bedingt das tatsächliche Infektionsgeschehen, betont der Kreis erneut.

Drei weitere Todesfälle:

  • Verstorben ist ein 71 Jahre alter Mann am 5. Februar aus Unna.
  • Am 9. Februar verstarb eine 95-jährige Frau aus Lünen.
  • Am 8. Januar verstarb eine 99 Jahre alte Frau aus Schwerte.

Der Impfstatus ist jeweils unbekannt.

Aufgrund von Übermittlungsverzögerungen werden die Todesfälle aus Januar und Februar nachgemeldet.

Aktuell befinden sich 100 Patienten in stationärer Behandlung. (Davon 10 auf Intensivstationen, d. Red.)

Inzidenz

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt aktuell bei 804,3 (Stand: 3. März 2022).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here