Entlaufene Ponys auf Bahnstrecke eingefangen

0
937

Das ging noch einmal gut!

Gestern Morgen (21. Februar) fingen Bundespolizisten in Dortmund-Marten zwei entlaufene Ponys auf einer Bahnstrecke ein. Das Sturmtief hatte vermutlich den Zaun der Weide beschädigt.

Gegen 7:00 Uhr alarmierten Bahnmitarbeiter die Bundespolizei in Dortmund. Es würden sich zwei Pferde auf der Bahnstrecke, kurz vor dem Haltepunkt Dortmund-Marten aufhalten.

Die Einsatzkräfte veranlassten die Sperrung der Strecke zwischen Dortmund-Bövinghausen und Dortmund-Marten. Nahe der Straße, Krummacker, fanden die Beamte dann zwei Ponys, die sich teils in den Gleisen, teils daneben aufhielten und grasten. Mutmaßlich durch ein Sturmtief, ist ein Teil des Pferdestalls aus der Verankerung gerissen worden.

Die Polizisten haderten nicht lange, fingen die gutmütigen Tiere ein und führten sie zurück in den Stall. Diesen verschlossen sie provisorisch mittels Kabelbinder und informierten die Halterin der Tiere. Anschließend konnte die Strecke für den Bahnverkehr wieder freigegeben werden.

Quelle Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here