Kreiszahlen bilden weiter nur bedingt die aktuelle Infektionslage ab – 3 weitere Verstorbene

0
739
Symbolbild Corona, Tests, Masken - c/o Rinke

Heute und über das Wochenende sind der Gesundheitsbehörde 1.153 neue Coronafälle gemeldet worden. Die Kreisgesundheitsbehörde betont jedoch:

„Das sind alle aktuell eingegangen positiven PCR-Testergebnisse. Positive Schnelltests können derzeit nicht erfasst werden. Die Zahlen spiegeln daher nur bedingt das tatsächliche Infektionsgeschehen wider.“

Was die aus den Laboren übermittelten PCR-Testergebnisse angeht, sei die Gesundheitsbehörde „somit wieder auf dem aktuellen Stand“.

Drei weitere Todesfälle: Verstorben ist ein 91 Jahre alter Mann am 9. Februar aus Unna mit unbekanntem Impfstatus. Am 18. Februar verstarb ein 93-jähriger Mann aus Bergkamen ebenfalls ohne bekannten Impfstatus. Auch am 18. Februar verstarb eine 82 Jahre alte Frau aus Bergkamen mit dem Status „geimpft“.

Aktuell befinden sich 117 Patienten in stationärer Behandlung. – Zusatz der Redaktion: 12 von ihnen werden laut DIVI intensivmedizinisch behandelt.

Inzidenz

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt aktuell bei 1.474,3 (Stand: 21. Februar 2022).

Quelle Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here