Senior (83) „schlägt“ Räuber an Geldautomat in die Flucht

0
437
Foto Pixabay

An den Falschen geraten!

Nach einem Raub an einem Geldautomaten in Schwerte am Dienstagmittag (25.01.2022) hat ein resoluter Senior mit seinem Gehstock den Täter in die Flucht „geschlagen“. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 83-Jährige betrat gegen 13.30 Uhr ein SB-Servicecenter in der Rathausstraße, führte seine Bankkarte in einen Geldautomaten ein und tippte seine PIN-Nummer ein.

Plötzlich schob ihn ein Mann gewaltsam weg. Es entwickelte sich ein Handgemenge. Der Senior schrie laut um Hilfe und schlug mit seinem Gehstock nach dem Täter. Dieser ergriff daraufhin die Flucht.

Danach stellte der 83-Jährige fest, dass auf seinem Konto ein vierstelliger Betrag fehlt. Der Täter muss es also während der Auseinandersetzung geschafft haben, unbemerkt Geld abzubuchen. Der Senior verständigte die Polizei und beschrieb den Täter wie folgt:

- 20 bis 30 Jahre
- 172 bis 174 cm
- stämmige Statur
- sprach Hochdeutsch
- schwarze FFP-Halbmaske

Zeugen, die den Vorfall bzw. den Täter beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Polizeiwache Schwerte unter der Rufnummer 02304-921 3320 zu wenden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here