Mann fackelt im eigenen Garten – und landet hinter Gittern

0
458
Foto: Symbolfoto / Fotorechte: A. Reichert

Dumm gelaufen oder „Wer im Glashaus sitzt“…

Nach einem Brand in einem Garten Werne am Dienstagmorgen hat die Polizei einen 53-Jährigen festgenommen und direkt hinter Gitter verfrachtet.


Einer Streifenwagenbesatzung fiel gegen 8.30 Uhr in einem Garten an der Straße Kirchhof-Mottenheim ein glimmerndes Feuer mit starker Rauchentwicklung auf. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Der Garteninhaber zeigte sich uneinsichtig, verbal aggressiv und unkooperativ. Ersten Ermittlungen zufolge hatte er Unrat und Plastik verbrannt.

Beim Abgleich seiner Personalien stellten die Einsatzkräfte dann überraschend fest: Da lag ja ein offener Untersuchungshaftbefehl vor…

Nach haftrichterlicher Vorführung am Amtsgericht Lünen wurde der 53-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Quelle Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here