Massenerin im eigenen Haus überfallen

0
6361
Foto: ©A. Reichert

In Unna-Massen wurde am gestrigen Mittwoch eine Frau in ihrem eigenen Haus überfallen.

Eine Leserin informierte unsere Redaktion darüber, dass an der Straße „Große Wiese“ am Morgen ein bewaffneter Täter in ein Wohnhaus eingedrungen sei.

Das Opfer sei demnach eine junge Frau und Mutter gewesen. Der Täter sei geflüchtet. Die Polizei war vor Ort.

Polizeisprecher Bernd Pentrop kündigte auf unsere Anfrage an, dass es gleich eine Pressemitteilung geben werde.

Pressemitteilung der Polizei vom Donnerstagnachmittag, 13. 1.:

Bei einem Überfall in Unna wurde eine 39-jährige Frau aus Unna am 12. Januar 2022 gegen 07.50 Uhr leicht verletzt.

Eine männliche Person stieß die Frau in den Hausflur ihrer Wohnung und wollte sie fesseln. Als kurze Zeit später aufmerksame Nachbarn an der Eingangstür klingelten, ließ der Täter von seinem Opfer ab und flüchtete unerkannt.

Nach Angaben der Zeugen handelt es sich um einem akzentfrei deutsch sprechenden Mann, ca. 25-30 Jahre alt und ca. 175 cm groß. Zum Tatzeitpunkt trug er vermutlich einen schwarzen Kapuzenpullover und einen hellen Rucksack mit hellen Riemen.

Die Polizei ist auf die Mitarbeit der Bevölkerung angewiesen. Wer kennt die Person oder hat verdächtige Beobachtung zum o.g. Zeitpunkt gemacht, die in Verbindung zum Sachverhalt stehen könnten? Hinweise nimmt die Polizeiwache Unna unter der Rufnummer 02303-921 3120 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here