Umfassende Schändung muslimischer Gräber in Iserlohn – Staatsschutz fragt: „Haben die Täter womöglich sogar geprahlt?“

0
115
Fotos Privat

Nachdem zwischen Silvester und Neujahr zahlreiche muslimische Gräber auf dem Iserlohner Hauptfriedhof geschändet wurden (wir berichteten), ermittelt der Staatsschutz der Polizei Hagen auf Hochtouren.

„Umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen am Tatort und Zeugenbefragungen im Umfeld sind bereits durchgeführt worden“, teilt die Polizei als Zwischenergebnis mit.

Jetzt suchen die Ermittler nach weiteren Hinweisen und bitten die Bevölkerung um Mithilfe.

„Wer hat etwas gesehen, gehört oder vielleicht sogar gelesen? Haben sich die Täter bei jemandem zu dem Geschehen geäußert oder sogar geprahlt? Haben sie sich in Messengern oder anderen sozialen Netzwerken ausgetauscht?

Jeder Hinweis ist wichtig!“  

Weitere Bilder haben wir mit Einverständnis der Betroffenen HIER veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here