Wieder „Montagsspaziergänge“ auch im Kreis Unna

2
523
Archivbild: Polizeibeamte diskutieren mit Teilnehmern eines "Spaziergangs" am Sonntag, 19. 12, in Bergkamen. (Foto Ausblick am Hellweg)

Wie am vergangenen Montagabend, 27. Dezember, wollen auch am ersten Montag im neuen Jahr (3. Januar 2022) wieder Impf- und Coronaregelkritiker in vielen Städten „Spaziergänge“ unternehmen.

Für Lünen ist eine „Mahnwache und Spaziergang für ein freies und selbstbestimmtes Leben“ offiziell angemeldet. Sie beginnt um 18 Uhr. Als Auflagen sind Maskenpflicht und Abstand zu beachten.

Laut Ankündigungen im Internet wollen auch in Unna wieder Kritiker der Coronamaßnahmen an diesem Montag gemeinsam losspazieren. Einen unangemeldeten „Spaziergang“ in der Woche zuvor mit einigen Dutzend Teilnehmern hatte die Polizei nicht als „Versammlung“ gewertet. Erfahren habe man von der Veranstaltung durch Aufrufe über den Instant-Messaging-Dienst Telegram. Die Polizei war in kleiner Besetzung vor Ort, zu tun gab es für die Einsatzkräfte nichts.

2 KOMMENTARE

  1. Zur Ergänzung:

    Der Start des offiziell angemeldeten Spaziergangs in Unna ist

    am Montag
    den 03.01.2021
    um 18.00 Uhr
    am Marktplatz in Unna.

    Diese Spaziergänge finden seit Wochen in fast allen Städten bundesweit statt.

    Hier nur eine kleine Auswahl an Städte:

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1475755964372557826/pu/vid/848×478/eyrAXvFiTywoDe5z.mp4?tag=12

    Alle tausende Veranstaltungen der letzten Wochen bekommt man schlecht in ein einzelnes Video.

    Die historisch größte Protestbewegung in der Geschichte des Landes. Manche verschlafen sie oder bekommen nichts davon mit :-).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here