Dem Weihnachtsmarkt folgt diesmal kein Wintertreff

0
643
Abgesagt - Screenshot von der Homepage des Unna-Marketings.

„ABGESAGT – Aufgrund der pandemischen Lage findet der Wintertreff in diesem Jahr leider nicht statt.“

Auf dieser knappen Auskunft landen Besucher der Website des Stadtmarketings Unna, die sich unter dem Menüpunkt „Wintertreff“ weitere Infos erhoffen.

Das nachweihnachtliche Event mit Glühwein auf dem Alten Markt wird sich in diesem Jahr nicht an den vierwöchigen Weihnachtsmarkt anschließen. Standbetreiber auf dem Markt zeigten sich gestern Abend darüber enttäuscht.

Allerdings hätten zu Beginn des Advents wohl die wenigsten erwartet, dass der Unnaer Budenzauber tatsächlich im fast gewohnten Umfang bis kurz vor Weihnachten würde stattfinden können: In umliegenden Städten und Kreisen waren bereits zahlreiche Weihnachtsmärkte komplett abgesagt worden.

Das Unna-Marketing startete diesmal bewusst rekordfrüh schon Mitte November noch unter 3G-Regeln, stellte nach zwei Wochen gemäß der verschärften Coronaschutzverordnung auf 2G um (Besuch nur noch für Geimpfte/Genesene) und bot sowohl das beliebte Kasperltheater (ausgelagert in ein Zelt auf dem Ev. Kirchplatz) als auch ein mobiles Musikprogramm.

Und wurde zwar zwischendurch immer wieder von vorzeitigem Abbruch gemunkelt, dauert der Weihnachtsmarkt nun wie anfangs geplant bis zum 22. Dezember.

Am Mittwoch kommender Woche ist damit die letzte Gelegenheit in diesem Jahr, zwischen festlich geschmückten Buden Glühwein zu genießen. Geöffnet ist bis dahin noch täglich von 11.30 bis 20.30 Uhr – in dieser Zeit herrscht Maskenpflicht auf der Weihnachtsmarktmeile (Bahnhofstraße und Alter Markt).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here