UbE: „Sind fest überzeugt, dass Mehrheit weiter hinter der Eishalle steht“

0
436
Archivbild der der Eissporthalle Unna. (Foto RB)

Um Unterstützer für das zweite Bürgerbegehren zum Erhalt der Unnaer Eissporthalle wirbt die Bürgerinitiative Unna.braucht.Eis mit einem öffentlichen Appell in den sozialen Medien.

Bis kurz vor Weihnachten müssen mindestens 3000 Unnaerinnen und Unnaer ab 16 Jahren mit ihrer Unterschrift dokumentieren: Ja, wir unterstützen die Forderung nach einer Sanierung und einem Wiederbetrieb der Eishalle.

Diese Zahl an Unterschriften ist die Voraussetzung dafür, dass binnen drei Monaten ein zweiter Bürgerentscheid durchgeführt wird. Gewinnen diesen wiederum die Eishallen-Befürworter, sind Rat und Stadt zur Sanierung verpflichtet.

HIER liegen die Unterschriftenlisten aus

Unna.braucht.Eis appelliert:

„Der Kampf um die Eishalle geht auf die Zielgerade!  Jetzt liegen noch knapp 2 intensive Wochen vor uns. Ziel ist es, bis zum 21.12.2021 insgesamt 3.000 Unterschriften für die Sanierung und den Weiterbetrieb des letzten städtischen Freizeitangebots für Kinder und Jugendliche zu sammeln.

Ein hartes Stück Arbeit, aber wir können das rocken. Gemeinsam.

Nach wie vor gibt es gigantische Unterstützung für die Halle und wir sind fest davon überzeugt, dass die Mehrheit der Unnaer Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin hinter der Eishalle steht.

Wir müssen deshalb unsere Kräfte mobilisieren und den Menschen die Gelegenheit geben, ihre Unterschrift für das Bürgerbegehren zu leisten!

Deshalb unsere Bitte: Unterstützt uns und sammelt Unterschriften, wo ihr nur könnt. Im Freundeskreis, in der Familie, auf der Arbeit, vor Geschäften. Wenn ihr Fragen habt oder einfach mithelfen wollt, dann sprecht uns einfach an! Jetzt ist jede helfende Hand gefragt!“

https://www.facebook.com/unna.braucht.eis/

unna.braucht.eis@gmail.com

unnabrauchteis.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here