Unfall mit Todesopfer und mehreren teils schwerst Verletzten in Bergkamen

0
1293
Foto: ©A. Reichert

Bei einem schweren Unfall am späten Freitagabend in Bergkamen ist ein 31 Jahre alter Bergkamener getötet worden. Der Fahrer des Wagens schwebt in Lebensgefahr. Ein weiterer junger Mann aus Lünen erlitt bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen.

HIER finden Sie einen Bericht mit Fotos der Freiwilligen Feuerwehr Bergkamen.

So schildert ein Polizeisprecher den Unfall:

Am 03.12.2021 (Fr.), gegen 23.30 Uhr, befuhr ein 25jähriger Fahrzeugführer aus Kamen mit seinem Ford Fiesta die Fritz-Husemann-Straße in Bergkamen in Fahrtrichtung Bergkamen-Oberaden. Er beabsichtigte nach links in die August-Bebel-Straße einzubiegen.

Hierbei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem 23-jährigen Fahrzeugführer aus Kamen, welcher mit seinem VW Scirocco die Fritz-Husemann-Straße in entgegengesetzter Fahrtrichtung befuhr.

Durch die Wucht des Zusammenpralls kam der Scirocco von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Ford Fiesta prallte ebenfalls gegen einen Baum, überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der 25jährige Fiesta Fahrer und sein 31jähriger Beifahrer aus Bergkamen wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Sie mussten durch die eingesetzte Feuerwehr geborgen werden.

Der 31jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 25jährige Fahrzeugführer wurde schwerst verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Es besteht Lebensgefahr.

Der 23jährige Fahrzeugführer des VW Scirocco wurde leicht verletzt, sein 23-jähriger Beifahrer aus Lünen musste schwerverletzt einem Krankenhaus zugeführt werden.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die Fritz-Husemann-Straße komplett für etwa 6 Stunden gesperrt werden.

Quelle Kreispolizei Unna

Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here