Fußgänger mit Hund von Pkw angefahren und schwer verletzt

0
1470

Er war dunkel gekleidet und ging innder Dunkelheit mit einem dunklen Hund an der Straße spazieren, das ging nicht gut aus…

In Massen hat es gestern Abend einen schweren Unfall mit einem Fußgänger gegeben. So berichtet die Polizei:

Ein 51- jähriger Mann aus Unna fuhr am Freitag, 19.11.2021, gegen 20.30 Uhr mit seinem Fahrzeug die Massener Bahnhofstraße in Richtung Norden und bog im weiteren Verlauf nach links in die Kletterstraße ab.

Nach kurzer Fahrtstrecke habe er plötzlich ein Ruckeln vernommen.

Als er ausstieg, sah er einen Mann auf der Fahrbahn liegen. Neben dem Mann befand sich ein Hund.

Der angefahrene Fußgänger, ein 58 Jahre alter Unnaer, wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und musste mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Hund blieb unverletzt und konnte vorerst an eine Bekannte des Verletzten übergeben werden. Am Fahrzeug des 51- jährigen Unneraners entstand kein Sachschaden.

„Der 58-jährige Fußgänger aus Unna war komplett dunkel gekleidet, sein Hund hatte dunkles Fell“, bemerkt die Kreispolizeibehörde Unna.

Sie weist darauf hin, dass helle Kleidung sowie reflektierende Utensilien für Haustiere in der dunklen Jahreszeit von den übrigen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen werden können. Daher nie komplett dunkel gekleidet ohne Reflektoren aus dem Haus gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here