Erneut Tankstellenraub im MK mit Fotos der Kleidung – Opfer mit Messern bedroht und geschlagen

0
355
Die Kleidung von Täter 2. Fotos: Polizei MK

Der nächste Tankstellenüberfall im Märkischen Kreis, und wieder fahndet die Polizei sofort mit Fotos aus der Überwachungskamera nach den Tätern – sie darf aber, „bis alle anderen Ermittlungsansätze ausgeschöpft sind“, abermals nur die Kleidung der Täter zeigen.

Zwei mit Messern bewaffnete Maskierte haben Freitagabend eine Tankstelle in Halver überfallen.

Um 22.55 Uhr betraten sie das Geschäft an der Frankfurter Straße. Zur Tatzeit befand sich neben einem Angestellten auch eine Kundin im Verkaufsraum.

Die Täter bedrohten ihre Opfer mit Messern und forderten Bargeld. Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, schlug einer der Täter dem Angestellten mit der Faust ins Gesicht.

Mit ihrer Beute flüchteten sie zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Die Opfer wurden leicht verletzt und mussten durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt werden. Eine Fahndung nach den Flüchtigen verlief am Abend ergebnislos.

Die Kleidung von Täter 1

Täterbeschreibung:

1. Täter: Männlich, 180 – 190 cm, schwarze Sweatshirtjacke, links am Arm zur Beuge hin quer verlaufende weiße Streifen, unten links, in Höhe des Beckens, mit einem weißen, quadratischen Emblem. Er trug eine auffällig zerrissene, schwarze Hose, weiße Sneaker mit schwarzer Sohle, Basecap, Messer, maskiert.

2. Täter: Männlich, 180 – 190 cm, schwarzes Oberteil mit weißem Schriftzug seitlich am Arm, von der Schulter zum Handgelenk verlaufend, schwarze Hose mit seitlichem, weißen Streifen, kurzgeschnittenes Haar, Messer, maskiert, Plastiktüte von Snipes.

(Die beigefügten Fotos zeigen die Bekleidung der Täter aus Aufnahmen der Überwachungsanlage.)

Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei Halver unter 02353/9199-0 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here