Bis zu 30 Vermummte überfallen Tattoo-Studio – Verletzter

1
1198
Wir verschleiern und verschweigen keine Fakten. (Symbolbild - Quelle Pixabay)

20 bis 30 dunkel gekleidete und teilweise auch maskierte Personen griffen am Montag (11.10.2021) gegen 17.30 Uhr ein Tattoostudio an der Rheinischen Straße / Ecke Siemensstraße in Dortmund an.

UPDATE – Hintergründe liegen im Clan-Milieu

Zunächst beschädigten sie eine Schaufensterscheibe.

Im Tattoo-Studio verletzten sie eine Person. Anschließend flüchtete die Tätergruppe in Richtung Innenstadt.

Die Polizei erhielt mehrere Zeugenhinweise und leitete eine Fahndung ein. Zu den Hintergründen der Tat kann die Polizei derzeit keine weiteren Angaben machen.

Zu keinem Zeitpunkt bestand eine Gefahr für Unbeteiligte.

Weitere Zeugenhinweise bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132-7441.

Quelle: Pressemitteilung Polizei Dortmund

1 KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar zu Angriff auf Tattoostudio: Hintergründe im Clan-Milieu | Rundblick Unna Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here