„Person von Zug erfasst“ – Suchaktion mit Hubschrauber an Bahnstrecke

0
2147
Foto c/o Freiwillige Feuerwehr Bergkamen

„Person von Zug erfasst“ – so lautete das schlimme Einsatzstichwort am Samstagabend gegen 21.15 Uhr für die Feuerwehr Bergkamen-Overberge.

Die Kameraden rückten zur Hamm-Osterfelder Bahnlinie aus. An der Einsatzstelle wurde ein großflächiger Bereich intensiv abgesucht. Dabei kamen Suchtrupps, Wärmebildkameras und ein Hubschrauber der Bundespolizei zum Einsatz.

Einsatzkräfte betreuten währenddessen den Lokführer. Er glaubte, einen Menschen mit dem Zug erfasst zu haben.

„Eine Person wurde im Schienenbereich glücklicherweise nicht vorgefunden“, teilt die Feuerwehr jedoch als erleichterndes Ergebnis der Suche mit. Daher konnte die Wehr die Einsatzstelle der Bundespolizei und dem Notfallmanager der Deutschen Bahn übergeben.

Eingesetzt waren die Feuerwehr-Einheiten Rünthe und Mitte, die Leitung der Feuerwehr, die Werkfeuerwehr Bayer AG,
Notfallmanager der Deutschen Bahn, Rettungsdienst, Bundespolizei und Kreispolizei.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Bergkamen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here