Hausmeister der Stadt Hamm mit Messer bedroht und beraubt – Täter erbeuten auch seine Schuhe

0
339
Messerangriff - Symbolbild, Foto Rinke

Feiger Raubüberfall am Montagmorgen, 27. September, um kurz nach 6 Uhr auf einen Hausmeister der Stadt Hamm. Vor dem Gesundheitsamt auf der Heinrich-Reinköster-Straße passte ihn ein kriminelles Duo ab, bedrohte ihn mit einem Messer und stahlen ihm Wertgegenstände und Schuhe.

Kurz nach Dienstbeginn ging der städische Angestellte zum Gesundheitsamt.

Auf dem Parkplatz vor dem Amt bekam er plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf und wurde von hinten mit einem Arm um den Hals festgehalten. Ein weiterer Täter stellte sich mit einem Messer vor ihn, bedrohte ihn.

Der Räuber tastete die Hosentaschen seines Opfers ab. Mit einem Smartphone, einer Smartwatch und den Schuhen des Mannes flüchteten die beiden Täter in Richtung Osten.

Einer der beiden männlichen Täter ist zirka 40 bis 50 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß und schmal. Der Unbekannte hat ein osteuropäisches, ungepflegtes Erscheinungsbild und war mit einem dunklen Kapuzenpullover und einer dunklen Jogginghose bekleidet.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here