Bankmitarbeiterin in Unna bewahrt 84-Jährige vor hohem Geldverlust

0
603
Logo RB Unna

Eine hellwache und mitdenkende Bankangestellte in Unna hat am Dienstag einen schäbigen Trickbetrug an einer 84-jährigen Dame vereitelt.

Die Seniorin erhielt gegen 14 Uhr einen „Schockanruf“: Ihr Sohn hätte einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Nun würde ein hoher fünfstelliger Betrag fällig, um ein Strafverfahren zu verhindern und den Unfallbeteiligten zu entschädigen.

Die erschrockene Frau glaubte dem Anrufer.

Sie bestellte ein Taxi und ließ sich zu ihrer Bank fahren.

Dort witterte aber eine Mitarbeiterin den Täuschungsversuch an der älteren Kundin:

Statt den 5-stelligen Betrag auszuzahlen, informierte sie ein Familienmitglied der Seniorin über den verdächtigen Anruf. Und die Familie der älteren Dame verständigte ihrerseits die Polizei.

Due ältere Dame verlor zum Glück keinen Cent.

Quelle: Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here