Zweites Tötungsdelikt am Wochenende: Mann lag leblos am U-Turm

0
1572
Fotoquelle RB Dortmund

In Hamm wurde am Wochenende eine junge Frau getötet, in Dortmund kam ein Obdachloser gewaltsam ums Leben.

Parallel zum Fund der Frauenleiche im Park des Hammer Oberlandesgerichts (OLG-Park) wurde am Sonntag, 19. September, im Bereich des Dortmunder U-Turms ein leblos daliegender Mann gefunden.

Passanten entdeckten den Körper und alarmierte sofort den Rettungdienst. Unter laufenden Reanimationsversuchen brachte ein Rettungswagen den Mann in ein Krankenhaus, wo er kurze Zeit später verstarb.

Laut Dortmunder Polizei handet es sich um einen 45-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Die Obduktion hat inzwischen bestätigt, dass er umgebracht wurde. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten am gestrigen Tag einen Tatverdächtigten festnehmen. Es handelt sich um einen 39-jährigen Mann, ebenfalls ohne festen Wohnsitz.

Der Tatverdacht konnte jedoch nicht erhärtet werden. Er wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Die eingerichtete Mordkommission bittet die Bevölkerung nun um Hinweise: Wer hat am Sonntagmorgen (19. September) zwischen 8.45 Uhr und 11.15 Uhr an der Schlafstätte der Obdachlosen in der Emil-Schumann-Straße zwischen U-Turm und „BIG“-Krankenkasse verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise werden unter der Rufnummer 0231/132-7441 entgegen genommen.

Die 25-jährige Frau, die Sonntagfrüh halbbekleidet am Ufer des Teichs im Hammer OLG-Park gefunden wurde, fiel ebenfalls einem Tötungsdelikt zum Opfer. Auch hier soll ein Tatverdächtiger ermittelt sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here